aktuell news head de

News KW28

Pakistan: Hilfe von unerwarteter Seite

Die erste islamische Republik der Welt ist eines der letzten Länder, von denen man Hilfe für den Dienst von Christen durch das Militär erwartet.

Seit vielen Jahren unterstützt AVC die geistliche Arbeit und das soziale Engagement der Assemblies of God in Pakistan. Die Christen dort leisten einen ebenso hingegeben wie mutigen Dienst in einem feindlichen Umfeld. Hier ein paar Feedbacks unserer Pastoren.

»Die pakistanische Armee hat uns Finanzen zur Verfügung gestellt, um 153 Familien mit Lebensmitteln wie Mehl, Öl, Zucker etc. zu unterstützen.«

»Eine Familie war in Zauberei verwickelt. Sie warfen alle ihre Zauberutensilien weg, taten Buße und nahmen Jesus Christus als ihren Erlöser an. Sie kommen regelmäßig in unsere Kirche. Diese Familie bereitet sich auf die Taufe vor.«

»Simran, eine Frau aus unserer Kirche, heiratete. Nur wenige Tage nach der Hochzeit fing ihr Schal beim Kochen Feuer, das sofort auf das Haar und den Rücken übergriff. Simran erlitt schwere Brandverletzungen und ihr Zustand war sehr kritisch. Unsere Kirche fastete und betete für sie, und Gott heilte sie vollständig.«

»Der Mann sagte, dass er sich wohl mit COVID 19 infiziert habe und er der einzige Ernährer seiner Familie sei. Ich erzählte ihm von den Verheißungen Gottes und betete für ihn. Nach ein paar Tagen wurde er getauft und Gott heilte ihn.«

»Zehn Jugendliche haben ihre Drogen weggeworfen und folgen nun Jesus.«

Wir sind dankbar, Teil dieser Arbeit unserer Brüder und Schwestern in Pakistan zu sein.

<table style="margin-right: 10px; float: left;">
<tbody>
<tr>
<td><img
src="images/5_fuer_sie/8_WGT_SVK/Gebetswoche2020/04-pakistan.jpg" alt="Liban
: abandonner n’est pas une option" width="310" height="155"
style="margin-right: 10px; margin-left: 0px; margin-bottom: 5px; float:
left;" /><br />
<div class="video-container">
<iframe
src="https://player.vimeo.com/video/182531435?portrait=0&amp;title=0&amp;byl
ine=0" width="310" height="175" style="margin-right: 10px; margin-bottom:
5px; margin-left: 0px; float: left;" frameborder="0"
allowfullscreen="true"></iframe>
</div>
</td>
</tr>
</tbody>
</table>