aktuell news head de

thiopien Muslime fuer Jesu Muslime für Jesus

»Ich grüße euch im Namen von Isa Almesihi!« Isa Almesihi, so nennen die äthiopischen Muslime Jesus. Doch die Grüßenden sind keine Muslime – sie sind Christen.

Die Konvertiten befinden sich in einer unserer Schulungen an geheim gehaltenen Orten in Äthiopien. Yuna und viele andere Teilnehmer sind gekommen, um zu lernen. Selbst noch »Babys« im christlichen Glauben, wollen sie anderen Muslimen über die Liebe von Jesus erzählen. Dafür bieten wir in Kooperation mit der äthiopischen Full Gospel Church Bewegung spezielle Seminare an.

Yuna kam zum Glauben durch unser Patenschaftsprogramm, das eines seiner Kinder unterstützt und so den Schulbesuch ermöglicht hat. »Ich sah die Liebe der Christen und wie sie sich um die Menschen kümmern ... Ich begann meine Religion und ihren Umgang mit Menschen damit zu vergleichen.« Yuna gab daraufhin sein Leben Jesus und will nun mindestens 50 Menschen in seinem näheren Umfeld von Jesus zu erzählen.

Auch Ganamo ist dabei. Der 17-jährige ist gerade von seiner Familie verstoßen und enterbt worden, weil er vor einem Jahr Christ wurde. Der junge Student wird von uns und den äthiopischen Christen unterstützt, so dass er sein Studium beenden kann. Trotz all der Widrigkeiten ist er zum Seminar gekommen, denn auch er will anderen von Jesus erzählen. »Früher habe ich Christen gehasst und sogar angegriffen. Dann erzählte mir einer von Jesus, dem ich schließlich mein Leben übergab. Ich musste fliehen, weil meine Familie versuchte, mich zu töten. Doch mittlerweile haben sich schon zehn Verwandte zu Jesus bekehrt und ich hoffe, dass es eine noch größere Ernte wird.«

Eine noch größere Ernte – das wünschen wir uns auch. Um speziell Muslime mit der befreienden Botschaft von Jesu Liebe zu erreichen, bieten wir frisch bekehrten Muslimen einen Glaubensintensivkurs und Anleitung für die Evangelisation in ihren muslimischen Umfeld an. Ein Teilnehmer schrieb: »Vor dem Training wusste ich nicht, wie ich Muslime erreichen könnte. Doch diese Woche hat mich gelehrt, sie in ihrem Kontext abzuholen.« Das Konzept geht auf. Viele Muslime treffen durch solche Konvertiten eine persönliche Entscheidung für Jesus. Bitte betet, dass die Arbeit in diesem Bereich weiter wächst!