aktuell news head de

Hangrum Schule

Indien: Schüler wird zum Lehrer

»Ich komme in die Schule und wen sehe ich da? Heleiwang als Lehrer!«

Unsere pensionierte Mitarbeiterin Heidi al Safau zieht es immer wieder nach Indien. Regelmäßig schaut sie in den von ihr mitgegründeten Projekten nach dem Rechten. Sie ist gern gesehen und wird herzlich begrüßt.

Auf ihrer Reise von Projekt zu Projekt kommt sie schließlich auch nach Hangrum. Dort haben wir eine Schule gegründet, die auch burmesischen Kindern von Minderheitenstämmen Bildung ermöglicht. Wenn Heidi kommt, ist das ganze Dorf auf den Beinen und in Feierlaune, so dankbar sind sie für die Schule.

»Ich komme in die Schule und wen sehr ich da? Heleiwang als Lehrer!« Heleiwang Riame war einer der ersten Schüler in Hangrum. Er machte einen so guten Abschluss, dass wir ihm auch das College und Studium finanzierten. Der Tod seines Vaters zwang ihn dann, ins Dorf zurückzukehren und als ältester Sohn der Familie für seine Mutter und Geschwister zu sorgen. Er unterrichtet nun als Lehrer an der Schule, die ihm selbst viele Türen öffnete. Er ist dankbar für die Hilfe, die er bekam. Und er ermutigt seine Schüler, fleißig zu lernen. Er selbst ist das beste Beispiel dafür, dass den Kids die Türen zu Bildung und Beruf offen stehen – wenn sie nur wollen. Heleiwang träumt indessen von einem Masterstudium. Wir wünschen ihm, dass dieser Traum in Erfüllung geht.