aktuell head de

Beten 51. KWRettung, Hilfe, Freunde

In Indonesien geben unsere (ehemaligen) Heimkinder die gute Nachricht weiter.
> Wir sind dankbar, dass bei dem letzten evangelistischen Event ca. 350-400 muslimische Jugendliche zur Bühne gerannt kamen, um unter Tränen ihr Leben Jesus anzuvertrauen.

Jedes Jahr versenden wir Tonnen von Hilfsgütern für Notleidende.
> Wir sind dankbar, dass diese Transporte gut an das Ziel gekommen sind und Notleidenden Hilfe und Hoffnung schenken.

Unsere Gebetsmail geht an über 1800 Empfänger. Und viele beten für uns, ohne sie zu erhalten; weitere Freunde helfen auf andere Weise.
> Wir sind dankbar für unsere Freunde, die uns durch das Gebet tragen, die praktisch anpacken oder finanziell unterstützen.