aktuell gebetsanliegen head de

NK gross

Nordkorea: Verschlossenes Land

Nach wie vor ist Nordkorea das für Christen gefährlichste Land der Welt. Der Druck, dem sie dort ausgesetzt sind, ist unglaublich hoch. Die Menschen werden von frühester Kindheit an mit der, einer Religion gleichkommenden, Staatsideologie indoktriniert. Der Führer hat eine gottgleiche Stellung. Dennoch bleibt in vielen der Menschen ein Gefühl der Leere. Die Weitergabe der guten Nachricht ist extrem gefährlich. Das Regime ist äußerst unbarmherzig gegenüber Christen und anderen »Abtrünnigen«. Schätzungsweise 40 000 Christen sollen derzeit in Arbeitslagern unter furchtbarsten Umständen inhaftiert sein – viele überleben nicht.

Bitte betet für
> Wege, Christen in Nordkorea zu unterstützen;
> mutige Christen, die das Evangelium zu ihrem Volk bringen;
> übernatürliche Bewahrung derer, die Reich Gottes in Nordkorea bauen.