aktuell head de

Pakistan

Pakistan: Anschlag am Ostersonntag

Nach dem blutigen Taliban-Anschlag auf einen Park voller Familien am Ostersonntagabend in Pakistan ist die Zahl der Todesopfer auf über 70 gestiegen. Unter ihnen seien 25 Kinder und sieben Frauen. Rund 340 Menschen seien verletzt worden. Der Attentäter hatte sich in der Nähe eines Spielplatzes in die Luft gesprengt. Nach offiziellen Angaben brachte er etwa 20 Kilogramm Sprengstoff zur Explosion. Der Park war an einem der ersten warmen Abende des Jahres besonders gut besucht gewesen. Auch viele christliche Familien waren dort, um Ostern zu feiern. Nach Polizeiangaben sollen 15 Christen unter den Opfern gewesen sein.

Der Täter konnte mittlerweile identifiziert werden. Nach Medienberichten war er Lehrer an einer Religionsschule. Rekrutiert hatte ihn die pakistanische Taliban-Gruppe Jamaat ul-Ahrar. „Wir haben das Attentat von Lahore begangen, weil Christen unser Ziel sind“.

Schon vor einem Jahr wurden bei zwei Selbstmordanschlägen auf Kirchen in Lahore 17 Menschen getötet.

Wir beten...
> für Die Angehörigen der Toten und Verletzten;
> für Die Fähigkeit den Terroristen vergeben zu können;
> für Sicherheit für Christen und Schutz vor Terrorismus und sozialer Ungerechtigkeit;
> für Mut für die Regierung, um diese Ungerechtigkeit gegenüber Christen endlich zu bekämpfen.